Wir sind eine Unternehmensberatung für Pferdebetriebe, die sich auf "alles rund um die Pferdeimmobilie" spezialisiert hat.

Meist steht in diesem Zusamenhang eine Finanzierung für den Kauf oder für Investitionen im Raum.
 
Hier sind wir auf der Suche nach einem Mitarbeiter auf freiberuflicher bzw. selbständiger Basis im Home-Office, der die Kommunikation mit den Banken oder anderen Finanzdienstleistern übernimmt und den Finanzierungsprozess begleitet.
 
Wichtig wäre daher, wenn Ihnen der Prozeß und Ablauf einer Finanzierung zumindest in Ansätzen vertraut ist. Neben Grundkenntnissen des Bankgeschäfts wären Erfahrungen mit Immobilien und eine Affinität zum Pferd hilfreich.
Gerne informieren wir Sie persönlich über das genaue Aufgabengebiet und die Verdienstmöglichkeiten.
 
Wir erwarten vor einem Gespräch eine kurze schriftliche Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Infos über uns unter www.horse-consult-service.de
 
hcs header
 
 

hcs header

Die Firma Horse Consult Service ist eine Unternehmensberatung für Pferdebetriebe.

Wir beraten unsere Klienten in allen Fragen rund um den Pferdebetrieb und den Erwerb bzw. die Veräußerung von Reitimmobilien und alle dazu gehörenden Fragen wie Finanzierung, Betriebskonzepte, Businesspläne, Fördergelder und mehr.

Hier eine selektive Auswahl an Reiterhöfen, die wir aktuell vermarkten:


Top Immobilie, die Reitsport, Gastronomie und Eventing kombiniert!
Hotel, Gastronomie, Reitbetrieb in hochwertigem Zustand und romantischem Ambiente in der Lüneburger Heide: https://www.immowelt.de/expose/2ybhk4e
 

Moderne und rentable Reitanlage mit diversen attraktiven Wohnmöglichkeiten
Mehrere anspruchsvolle Wohnmöglichkeiten, Platz für ca. 40 Pferde, Paddockboxen, Reithalle uvm. bei Rastede: https://www.immowelt.de/expose/2ydrx45

Gepflegte Reit- und Gestütsanlage nördlich von Hamburg
Historisches Anwesen in sehr gutem Zustand, Reitbetrieb für über 40 Pferde ca. 80 km nördlich von HH: https://www.immowelt.de/expose/2yfzh4f

Reitsportzentrum der Extraklasse in Top-Lage - Ausbildung, Vermarktung und Eventing - Zur Eigennutzung und/oder als Kapitalanlage

National sowie international bekanntes Reitsportzentrum zwischen Oldenburg und Osnabrücker Land. Mehrere Reithallen, großer Außenplatz, Modernste Infrastruktur für über 70 Pferde: https://www.immowelt.de/expose/2zzq342


Coming soon:
 
- Großraum Limburg: Reiterhof mit 2 Häusern, Platz für ca. 30 Pferde in modernen Aktivställen
 
- Rhein-Main-Gebiet: älterer Betrieb für ca. 40 Pferde, Wohnhaus, Reithalle, Außenplatz uvm.
 
- Zwischen Leipzig und Halle: Hochrentable und gepflegte Immobilie für über 50 Pferde mit viel Land
 

Wenn Sie auch Ihre Immobilie verkaufen möchten, wenden Sie sich an uns. Wir können Ihnen sowohl mit unserem großen Kundenstamm an potentiellen Käufern helfen wie bei der gesamten Vermarktung Ihrer Immobilie, ob diskret oder öffentlich.
 
Wenn Sie aktuell gerade eine Immobilie kaufen und benötigen Unterstützung bei der Finanzierung, der Priveligierung oder anderen Fragen rund um den Kauf sind wir Ihr Ansprechpartner.
 

KOntakt

 

 

Es ist nicht immer ganz einfach, den reellen Marktwert einer Reitanlage oder Pferdebetriebes zu ermitteln. Vor allem wenn es sich um die eigene Immobilie handelt, in die in den meisten Fällen nicht nur viel Geld und Arbeit, sondern auch viel Idealismus und Herzblut investiert wurde. Da ist es nur allzu verständlich das der Wert oft durch die rosarote Brille gesehen  und dadurch überhöht eingeschätzt wird.

Egal ob jetzt in den Kauf eines neuen Objekts investiert werden soll, oder der eigene Betrieb zum Verkauf steht, es ist immer wichtig, den tatsächlichen Wert zu kennen.

Zur Ermittlung des Verkehrswertes (Marktwertes) können, je nach Art und Nutzung des Pferdebetriebes, verschiedene Verfahren angewandt werden. Häufig wird das Vergleichswertverfahren (Ermittlung des Wertes durch den Vergleich möglichst vieler gleichartigen Objekte unter Berücksichtigung von Zu- oder Abschlägen) angewandt.

Bei Objekten die eine sichere Rendite durch Vermietung oder Verpachtung der Immobilie erwirtschaften, wird der Wert über das sogenannte Ertragswertverfahren ermittelt. Es berechnet vereinfacht ausgedrückt den erwirtschafteten Überschuss aus den Mieteinnahmen minus den Unterhaltungskosten mal der Nutzungsdauer.

Die häufigste Art der Wertermittlung von Reitanlagen ist das Sachwertverfahren, da es in der Praxis fast nicht möglich ist genügend miteinander vergleichbare Anlagen in Bezug auf Lage, Größe, Ausstattung und Verwendungszweck zu finden um das Vergleichswertverfahren anzuwenden.

Bei dem Sachwertverfahren werden grob gesagt die Herstellungskosten des Betriebes zu Grunde gelegt und um die vorhandenen Abnutzungskosten reduziert und somit der Wert der Immobilie dargestellt. Zu dem Gebäudewert wird der Bodenwert für die Weideflächen, Außenanlagen und den Gebäudeflächen hinzu gerechnet. Dazu kommt noch der Zeitwert der technischen Anlagen und des Inventars. Von dem ermittelnden Wert werden noch Zuschläge für besondere Lage (Alleinlage o.ä.), sehr gepflegte Immobilie, oder Abschläge (z.B. Sanierungsstau, übermäßige Abnutzung) berücksichtigt.

Allerdings verlangt die genaue Ermittlung des Verkehrswertes von Reitanlagen und Pferdebetrieben eine große Erfahrung und fundierte Marktkenntnisse in diesem Bereich. Deshalb ist es wichtig, die Immobilie zusätzlich von einem Sachverständigen mit fachspezifischem Wissen in der Pferdehaltung bewerten zu lassen.

KOntakt

Datenschutz Hinweis:

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung von Inhalten. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.
Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.