Die Firma Horse Consult Service veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen immer wieder Artikel in Fachzeitschriften.

Zuletzt erschien zum Höhepunkt der Corona-Krise ein Artikel in der Baden-Württembergischen "Reiterjournal" und der Bayerischen "Bayerns Pferde Zucht & Sport" zu der Frage, wie Pferdebetriebe wirtschaftlich gut durch die Krise kommen.

In der aktuellen Ausgabe des "Pferdesport Journals", dass in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und in Luxemburg erscheint, wurde ein Artikel der Horse Consult Service veröffentlicht zu dem Thema "Staatliche Zuschüsse für Umbau- und Baumaßnahmen für Pferdebetriebe".

Ab sofort möchten wir all unsere Artikel auch in unserem Blog für Sie bereit stellen.

RP1

RP2

07.06.2020

Einstellung des 100% Zuschuss-Programms -

Alle aktuellen Förderprogramme für Betriebsberatung

Das Förderprogramm der BaFa, dass jede Beratung eines durch Corona in Schieflage gekommenen Betriebs mit 100% gefördert hat, wurde eingestellt. Neben der Tatsache, dass hier in nicht unerheblichem Maße Betrug betrieben wurde, wurde das Programm derart oft beantragt, dass das hierfür vorgesehene Budget erschöpft ist.

Dennoch gibt es nach wie vor Förderprogramme für die Beratung von Betrieben, die wir hier kurz vorstellen möchten:

Existenzgründung

Wer ein Unternehmen gründen möchte, kann Fördermittel der Länder für eine Betriebsberatung beantragen. Die Förderhöhe ist landesspezifisch unterschiedlich, beträgt in den meisten Fällen aber um die 50%.

Darüber hinaus interessant ist der Gründerzuschuss der Arbeitsämter für Personen, die ihr Unternehmen aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen möchten. Hier wird nicht die Betriebsberatung gefördert, aber der Antragssteller kann bis zu 6 Monaten parallel das ihm zustehende Arbeitslosengeld während der Selbstständigkeit weiter beziehen sowie bis zu 12 Monate Zuschüsse für Sozialausgaben erhalten.

Voraussetzung für die Förderung der Betriebsberatung ist neben der Antragsstellung bei den zuständigen Stellen im Land meist ein Informations- und Aufklärungsgespräch bei diesen Stellen.

Junge Unternehmen

Besteht ein Betrieb nicht länger als 2 Jahre am Markt, können hier Zuschüsse für eine Betriebsberatung in Höhe von 50% (alte Bundesländer) bis 80% (neue Bundesländer) bis zu einer Bemessungsgrundlage in Höhe von 4.000,- Euro beantragt werden. Junge Unternehmen können daher Zuschüsse in Höhe von 2.000,- Euro (alte Bundesländer) bis 3.200,- Euro (neue Bundesländer) erhalten.

Voraussetzung neben der Antragsstellung ist ein Informationsgespräch mit einer sogenannten Leitstelle.

Bestandsunternehmen

Ab dem dritten Jahr nach Gründung eines Betriebes stellt die BaFa eine Förderung für Betriebsberatungen in Höhe von 50% (alte Bundesländer) bis 80% (neue Bundesländer) bis zu einer Bemessungsgrenze in Höhe von 3.000,- Euro in Aussicht. Bestandsunternehmen können daher Zuschüsse in Höhe von 1.500,- Euro (alte Bundesländer) bis 2.400,- Euro (neue Bundesländer) erhalten.

Unternehmen in Schwierigkeiten

Befindet sich ein Unternehmen in Schwierigkeiten, so können Zuschüsse in Höhe von 90% bis zu einer Bemessungsgrundlage in Höhe von 3.000,- Euro erhalten. Dies entspricht Zuschüssen in Höhe von bis zu 2.700,- Euro.

Neben Antragsstellung und einem Informationsgespräch mit einer Leitstelle sind hier diverse Voraussetzungen zu dokumentieren, die belegen, dass sich das Unternehmen in Schwierigkeiten befindet.

Hilfe und Kontakt

Wenn Sie an einer Betriebsberatung interessiert sind, sei es für eine Existenzgründung, Betriebsoptimierung, eine Betriebsübergabe, eines Krisenmanagements oder ähnlichem, oder ob Sie einen fundierten Businessplan für Ihre Bank oder Landwirtschaftskammer benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, damit wir für sie die maximalen Fördermöglichkeiten und damit verbundenen Zuschüsse herausholen.

www.horse-consult-service.de, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0171/217 550 3 oder 0170/523 9176

 

04.04.2020

100% staatlicher Zuschuss für Unternehmenberatung

Bislang wurden Beratungskosten für Pferdebetriebe durch Unternehmen wie der Horse Consult Service von der BAfA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)  mit mindestens 50% Zuschuss gefördert.

Im Rahmen einer neuen Richtlinie für von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen wurde jetzt zunächst bis zum 31.Dezember 2020 ein neues Modul aufgesetzt. 

So ist es ab sofort möglich, dass die Beratung für alle Betriebe, die von der Corona-Krise betroffen sind, zu 100% gefördert wird (bis zu einer Höhe von 4.000,-- €). Einzig die MwSt der Rechnung trägt der Betrieb. Der Zuschuss wird auch direkt der Unternehmensberatung gutgeschrieben, so dass die Unternehmen nicht in Vorlage gehen müssen und es sich damit um eine Vollfinanzierung handelt.

Datenschutz Hinweis:

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung von Inhalten. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.
Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.